segeln   Hochschul- Wassersportverein Stralsund e.V.   HWVS.DE
Hochschul- Wassersportverein Stralsund e.V.
 
  Home  
  Neues  
  Termine  
  Verein  
  Höhepunkte  
  Boote  
 SY Fram  
 MS Skip  
 Jollen  
 Belegungsplan  
  Scheine  
  Wetter  
  Revier  
  Training  
  Links  
  Impressum  
  Datenschutz  
 
 
   
   
 
  Jollen  
 
  Die Ixylon-Jollen "Chaos", "Frigg", "Orade" und "Vili":  
  Die Segeljolle Ixylon ist eine Einheitsklasse des DSV und wird seit 1971 gebaut. Inzwischen sind weit mehr als 5000 Boote dieses Typs auf den Gewässern Deutschlands und im Ausland unterwegs. Erfahrungen mit den Jollen der ersten Baujahre zeigen, daß die IXYLON herausragende Langzeiteigenschaften besitzt. Konstrukteur ist der Schiffbauingenieur Ulrich Czerwonka.  
  Grundgedanke bei der Konstruktion der IXYLON war, ein sportliches und sicheres Segelboot mit viel Platz im Cockpit zu schaffen. Mit der Anordnung von 2 Seitenschwertern (Kimmschwerter) erhielt man ein großes Cockpit, so daß sich das Boot in Verbindung mit einer Zeltpersenning und Großbaumstütze auch hervorragend für Übernachtungen eignet. Ein wasserdichter abschließbarer Stauraum im Achterschiff und ein spritzwassergeschützter Stauraum unter dem Vordeck bieten Platz für alles, was man als Segler für einen auch mehrtägigen Törn braucht.  
 
  segeln   segeln  
 
  Schnell fanden sich die ersten IXYLON-Segler zusammen, die ihre seglerischen Fähigkeiten messen wollten und es entwickelte sich eine rege Regattatätigkeit. Heute gibt es eine aktive Klassenvereinigung, unter deren Obhut die Regattatätigkeit organisiert wird. Neben den Ranglistenregatten und Meisterschaften finden viele Vereins- und Revierregatten statt.  
  Die CE-Prüfung -Vorschrift für alle in der EU vertriebenen Boote- bescheinigt der IXYLON sehr stabile Segeleigenschaften. Erst bei einem Krängungswinkel von 68° lief (wenig) Wasser über die Innenkante des Sitzbords. Bei einem Krängungswinkel von 72° wurde das aufrichtende Moment zu Null. Der Kentertest ergab, daß nach dem Aufrichten maximal 10 Liter Wasser im Boot waren. (Daten nach Prüfbericht Nr.10177/98)  
 
  Technische Daten:  
  Länge über alles   5,10 m  
  Breite über alles   1,80 m  
  Tiefgang   0,18 m (0,82 m mit Schwert)  
  Masse segelklar   ca. 190 kg  
  zulässige Motorleistung   3 KW  
  Cockpitgröße   2,30 m x 1,10 m  
  Tiefe der Plicht   0,45 m  
 
 
Mai 2018
M D M D F S S
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
 
     
 
  Facebook
 
     
     
 
  Google+
 
     
     
 
      (c) Hochschul- Wassersportverein Stralsund e.V. 27.05.2018